Portia - Meister

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Portia

 

Lady Portia

(Aufstieg 5./6. Jh.) 7. Strahl (violett)
* lemurische Priesterin im Tempel der großen Göttin
* im australischen Outback im Einklang mit Mutter Natur
* Priesterin der Meeresgöttin in Island
* in Irland
* in Schottland
* Morgaine La Faye (Schwester von Merlin (5./6. Jh.)), in Albion (Großbritannien)

 
Lady Portia ist die Wächterin der Pforte. Sie ist eine Aufgestiegene Meisterin, die durch viele Erdeninkarnationen die Anteile der dreifältigen Göttin vollkommen entwickelt hat. Sie lebte in längst vergangenen Zeiten und Kulturen, so z. B. gegen Ende des lemurischen Zeitalters. In früheren Leben war sie unter anderem eine lemurische Priesterin im Tempel der Großen Göttin, in Island eine Priesterin der Meeresgöttin, in Irland, Schottland und Albion wirkte sie zu Ehren der Großen Göttin. Die bekannteste Inkarnation von ihr ist die der Morgaine Le Faye, der Schwester von König Artus. In diesem Leben stieg sie auf in höhere Reiche. Lady Portia verkörpert die drei Erscheinungsformen der großen Göttin: die Jungfrau, die Mutter und die weise Alte.
Lady Portia ist die Zwillingsflamme von St. Germain und arbeitet mit dem silbervioletten Strahl.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü