Aufgestiegene Meister
Buddha
Christus/Sananda
Djwal Khul
El Morya
Hilarion
Kamakura
Konfuzius
Kuthumi
Lanto
Lao Tse
Maha Cohan
Maitreya
Melchizedek
Orion
Paolo Veronese
pater pio
Serapis Bey
St.Germain
Sanat kumara
Shiva
Weituo Skanda
Wottana
Zaratustra
Angelika
Lady Nada
Lady Portia
Lady Rowena
Lady Kwan Yin
Lady Maria
Maria Magdalena
Pallas Athene
Victory
sonstige Heilige
weitere
die drei Lords
Hierarchie
Serapis Bey
[Aufgestiegene Meister] [Buddha] [Christus/Sananda] [Djwal Khul] [El Morya] [Hilarion] [Kamakura] [Konfuzius] [Kuthumi] [Lanto] [Lao Tse] [Maha Cohan] [Maitreya] [Melchizedek] [Orion] [Paolo Veronese] [pater pio] [Serapis Bey] [St.Germain] [Sanat kumara] [Shiva] [Weituo Skanda] [Wottana] [Zaratustra] [Angelika] [Lady Nada] [Lady Portia] [Lady Rowena] [Lady Kwan Yin] [Lady Maria] [Maria Magdalena] [Pallas Athene] [Victory] [sonstige Heilige] [weitere] [die drei Lords] [Hierarchie]
serapis-bey02

Reinigung, Lebenskraft

  • den Körper annehmen
  • die körperliche Kraft annehmen
  • die animalische Seite
  • das erste Chakra
  • Reinigung
  • Bewußtheit in die Materie bringen
  • Die Energie von Seraphis Bey führt mitten hinein in die Materie, in den Körper und stärkt den Energiefluß des ersten Chakras, den Lebenswillen und die körperliche Kraft. Sie unterstützt, die eigene irdische Kraft zu erfahren und einzusetzen. Die Energie von Seraphis Bey ist gleichzeitig eine starke Reinigungsenergie, sie bringt Licht ins Dunkle, Bewußtheit in die Materie, Erkennen in unbewußte und verdrängte Anteile.

Inkarnation
(Aufstieg ca. 400 v. Chr.)

  • Atlantischer Hohepriester (vor über 11.500 Jahren)
  • Pharao Amenhotep III (1417 - 1379 v. Chr.)
  • Leonidas, König von Sparta (etwa 480 v. Chr.)
  • einer der Baumeister, die den Tempel von Pallas Athene, den Parthenon auf der Akropolis geplant und erbaut haben
    (aus: "Die Gegenwart der Meister" v. Jeanne Ruland)

 

4. kristallweisser Strahl

 

Chohan/Lenker

Serapis Bey

10 DER TEMPEL DES AUFSTIEGS
Ort: Afrika / Ägypten / Luxor
Hierarch: Serapis Bey

Aufgestiegener Meister

Sananda Iris

 

männliche Elohim

Clair

 

weibliche Elohim

Astrea

 

Erzengel

Gabriel

 

Archaii

Lady Hope Archaii der Hoffnung

 

Bedeutung

Reinheit, Harmonie, Hoffnung

 

Farbe

Kristallin (weiss),
aus dem
1.,2. u. 3. Strahl

 

Sinn

Geruch

 

Wochentag

Mittwoch

 

Chakra

Wurzelchakra, Nebennieren (Adrenalindrüsen), Das Wurzelchakra soll durch den Einfluss des 4. Strahls jene Reinheit erlangen, die ihm gebührt. Negativ ausgelebt: Niedere Leidenschaften und Lüste.

 

Einflussbereich

Architektur, Kunst, moderne Städteplanung, Musik, (reine) Freimaurerei

 

Aufforderung an den Menschen auf dem Pfad

"Du musst bereit sein, in deinen Absichten absolut REIN zu werden. Es ist die REINHEIT DER ABSICHT, die die Wirksamkeit deiner Arbeit bestimmen wird."

 

serapbey

Botschaft:

"Denke nicht soviel, höre einfach auf dein Herz. Alles, was du zu tun hast,  ist, Gott um die Dinge zu bitten, die du brauchst, und weiterzugehen.  Gottes Herz unterstützt dich. Gottes Atem trägt dich höher. Glaube an  die göttliche Kraft und an dich. Dieser Glaube wird dich beschützen und führen. Der Segen der Engel sei mit dir."

Hintergrund:

Serapis Bey ist ein inkarnierter Engel. Er ist nicht aus dem Geist Gottes geboren, sondern aus dem Herzen Gottes, dessen Bewusstsein als das "Kollektiv  der Engel" bekannt ist. Zu Zeiten Lemurias arbeiteten die Menschen Seite an Seite mit den Engeln im Dienste des  höchsten Lichts. In dieser Zeit begann vermutlich die Zusammenarbeit  von Serapis Bey mit dem Menschengeschlecht.

Er stieg etwa 400 v. Chr. auf. Er ist der erste Engel, der diese Ebene  erreicht hat. Es ist ihm gegeben worden, eine Brücke zwischen dem Reich  der Engel und den Meistern zu schlagen.

Im 19. Jh. arbeitete Serapis Bey eng mit DJWAL KHUL, KUTHUMI, EL MORYA und anderen Meistern zusammen, die mit der Theosophischen Gesellschaft in Kontakt standen. Der Name Serapis stammt von einem ägyptischen All- und Universalgott, der Osiris ablöste. Serapis bedeutet "verehren".  Ihm zu Ehren wurden die sieben heiligen Vokale gesungen. Er wird oft  als aufsteigende Schlange dargestellt, die den Weg zurück in die  Einheit mit Gott gegangen ist. Er war in früheren Zeiten der Mittler  zwischen den verschiedenen Reichen und Welten, so unterrichtet er seine Schüler oft über diesseitige und jenseitige Reiche. Seine Aufgabe ist  es, die Lebensenergie, die während zahlreicher Inkarnationen benötigt  wurde, zu reinigen und für den Aufstieg ins Licht bereit zu machen.

Als Engelswesen steht Serapis Bey mit der Harmonie der himmlischen Reiche in Verbindung, die sich in Kunst, Musik und Dichtung ausdrückt. Serapis Bey, genannt der Ägypter, ist der große aufgestiegene Meister und Cohan (Lenker) der vierten, kristallweissen Strahlung. Er schaut mit den Augen der reinen kristallklaren Unterscheidung in  die Herzen der Schüler. Er sieht, was für diese notwendig ist, um sich  weiterzuentwickeln, um in Einklang mit dem Göttlichen zu kommen.

[Aufgestiegene Meister] [Buddha] [Christus/Sananda] [Djwal Khul] [El Morya] [Hilarion] [Kamakura] [Konfuzius] [Kuthumi] [Lanto] [Lao Tse] [Maha Cohan] [Maitreya] [Melchizedek] [Orion] [Paolo Veronese] [pater pio] [Serapis Bey] [St.Germain] [Sanat kumara] [Shiva] [Weituo Skanda] [Wottana] [Zaratustra] [Angelika] [Lady Nada] [Lady Portia] [Lady Rowena] [Lady Kwan Yin] [Lady Maria] [Maria Magdalena] [Pallas Athene] [Victory] [sonstige Heilige] [weitere] [die drei Lords] [Hierarchie]

Impressum
Gästebuch

abramelin
elfen
angels
engel
garten
gesundheit
guten-appetit
goetter
goetter bilder
haende
handarbeiten
henoch
karten
kaschewskiahnen
kerstinkaschewski
kreise
lebensbaum
lichtschwester
meditation
meister
mensch
morgellons
mystik
planeten
pflanzenweg
pflanzen
pendel.
rituale
seelenwolken
schoepfungsgeschichte
stammbaum
steine
sonstiges
sternensee
symbolon

Web Design

Review www.sternensee-tarot.pflanzenweg.de on alexa.com  

 

 

 

www.onlinegaming24