Aufgestiegene Meister
Buddha
Christus/Sananda
Djwal Khul
El Morya
Hilarion
Kamakura
Konfuzius
Kuthumi
Lanto
Lao Tse
Maha Cohan
Maitreya
Melchizedek
Orion
Paolo Veronese
pater pio
Serapis Bey
St.Germain
Sanat kumara
Shiva
Weituo Skanda
Wottana
Zaratustra
Angelika
Lady Nada
Lady Portia
Lady Rowena
Lady Kwan Yin
Lady Maria
Maria Magdalena
Pallas Athene
Victory
sonstige Heilige
weitere
Adama von Telos
die drei Lords
Hierarchie
Adama von Telos
[Aufgestiegene Meister] [Buddha] [Christus/Sananda] [Djwal Khul] [El Morya] [Hilarion] [Kamakura] [Konfuzius] [Kuthumi] [Lanto] [Lao Tse] [Maha Cohan] [Maitreya] [Melchizedek] [Orion] [Paolo Veronese] [pater pio] [Serapis Bey] [St.Germain] [Sanat kumara] [Shiva] [Weituo Skanda] [Wottana] [Zaratustra] [Angelika] [Lady Nada] [Lady Portia] [Lady Rowena] [Lady Kwan Yin] [Lady Maria] [Maria Magdalena] [Pallas Athene] [Victory] [sonstige Heilige] [weitere] [Adama von Telos] [die drei Lords] [Hierarchie]

Ein Altes Versprechen
oder
der Austausch der Kristalle wird vollzogen   2010 öffnen
Der Ölteppich  2010  öffnen

 

 (Lemurianer),der Hohe Priester und König von Telos, der unterirdischen Stadt unterhalb des Mount Shasta. Mitglied des Lemurianischen Rates der Zwölf von Telos.

 


adama100

Botschaft von Adama
durch Evelyn Kümmerle am 13. Februar 2008

"Euer Leben ist JETZT"
Jede Minute, die ihr mit Warten auf Potentiale verbringt, die sich in der Zukunft entfalten könnten, ist eine verlorene Minute für das bewusste Erschaffen in den Tagen eurer Gegenwart.

Eure derzeitigen Tage könnten viel besser sein, als ihr es zulasst, wenn ihr euch nur gestatten würdet, eure Augen und euer Herz für Liebe zu öffnen.

Liebe Herzen, hier sind wir nun wieder, um eine weitere Botschaft miteinander zu teilen, um diesen Valentinstag herum. Ich bin so in der Freude über eure wiedererwachte Verbindung und die vielen Kontakte, die ihr mit mir und eurer lemurianischen Familie herstellt.

Das Jahr schreitet voran, eure Lektionen gehen weiter. Mehr und mehr von euch erreichen ihre höhere Ebene. Mehr und mehr von euch stärken ihre 5D Potentiale, indem sie hochschwingende Entscheidungen treffen. Mehr und mehr von euch handeln aus der Liebe ihres Herzens heraus. Mehr und mehr alte Verbindungen brechen weg, um Platz für das Neue zu schaffen, dass da hereinkommt.

Das Heute unterscheidet sich vom Gestern und Morgen wird anders sein als das Heute. Der große Wandel geht weiter. Ihr, meine Lieben, habt das Privileg, die „Warums“ zu verstehen, da ihr die Horizonte eures Verstandes öffnet, ihr bedenkt Tatsachen, die andere nicht einmal in ihrer Reichweite ertragen könnten.

(Ich habe das hier im Auto geschrieben, während ich auf das Ende der Ballettstunde meiner Tochter wartete. Ich bin an dieser Stelle tatsächlich eingeschlafen. Als ich wieder zu mir kam, wollte ich schauen, wie spät es ist und schaltete den Bordcomputer an, damit ging auch das Radio an, und das erste gesungene Wort, das ich hörte, war „ADIEMUS“, - der gleichnamige Song ist als Youtube- Video auf der Homepage, ADIEMUS heißt sinngemäß „wir werden uns nähern“ – ich war verblüfft und musste lachen. Und Adama lachte auch. )

Adiemus, wir werden uns treffen, ihr Geliebten, aber anstatt dazusitzen und darauf zu warten, dass wir kommen, bereitet euch lieber aktiv auf die Wiedervereinigungsparty vor! Es gibt da so viel, ihr Lieben, so viel, dass ihr in diesen „letzten“ Tagen vor den Geschehnissen tun könnt. Die Morgendämmerung ist da, die Sonne geht auf, und die Vögel singen ihr Morgenlied. Wenn ihr am frühen Morgen aufsteht, könnt ihr schon die Amsel im Garten singen und den Tag begrüßen hören. Und während ihr zuhört und euch an dem Lied erfreut, mögt ihr darüber nachdenken, was der Tag euch wohl als Ergebnis eurer Schöpfung von gestern bringen mag. Und darüber, dass das, was ihr heute erschafft, morgen eure Realität sein wird. Heute wickelt ihr ein paar unbekannte Geschenke ein, die ihr dann morgen auspacken werdet.

Nun also, wenn ihr heute euer Leben genießt und wenn ihr aus dieser Freude heraus erschafft, dann gibt es wegen morgen nichts zu fürchten! Wenn ihr euch also in eurem Heiligen Herzen mit eurer Lemurianischen Familie verbindet, dann mag euch das Morgen eventuell einen netten Lemurianischen Freund vorbei schicken, der an eure Tür klopft, um eine Tasse Tee mit euch zu trinken. (lacht)

Ja, ihr Geliebten, in eurem täglichen Leben, jenseits der Arbeit, muss es auch Raum für die Freude und für das Leben eures Lebens geben, für Treffen mit Freunden, um Spaß zu haben, Spaziergänge in der Natur. Manche von euch scheinen so eine Art spirituelle „Workaholics“ zu sein. Das mag dem Planeten dienlich sein, so denkt ihr jedenfalls, aber ist das auch euch selbst zuträglich?

Ihr seid ein Teil der Welt und die Welt braucht euch in guter Verfassung, andernfalls wird die Brücke, die ihr seid, kein Gewicht tragen können. Wir sehen viele von euch Tag und Nacht arbeiten, bis euer Körper „übernimmt“ und in Schlaf fällt, bis sich euer Vehikel das holt, was ihr ihm nicht aus freiem Willen heraus gebt.

Sich um euch selbst zu kümmern, bedeutet genauso, sich um die Welt zu kümmern, sich Gottes anzunehmen, den ihr doch in euch tragt. Euer Innerer Gott fühlt sich viel besser, wenn ihr ihn auf einen Surfgang auf der Energiewelle mitnehmt, anstatt einem im Voraus gefassten Plan zu folgen, der vielleicht in eine ganz andere Richtung jenseits der Energiewelle geht.

Manche Leute lieben es, auf die Probleme der anderen zu schauen, da sie gerne „Die Welt heilen“ möchten, aber in Wirklichkeit sind sie dabei, „auf und davon“ zu gehen, gefolgt von ihren eigenen Angelegenheiten, die Heilung brauchen, aber ignoriert werden. Manche Leute betrachten sich selbst als spirituell fortgeschritten, weil sie eine Meditation nach der anderen machen, aber zwischen den Meditationen gehen sie dann weiter und nehmen ihre Inspirationen und drücken sie dem Geist eines anderen auf, voll Bewertung, ohne darum gebeten worden zu sein, sie behaupten den besseren Weg für die Person zu kennen und sie gehen davon aus, dass dies für die Leute Hilfe zur Verfügung stellen würde und dass dies Liebe sei. Tatsächlich denken sie, sie würden aus der Liebe heraus handeln, aber Liebe legt kein derartiges Benehmen an den Tag.

Die Zeit, die mit solchen Aktionen verbracht wird, könnte viel besser dazu verwendet werden, Spaß zu haben, Liebe zu entwickeln, um die EIGENE Seele zu heilen. Wenn es EUCH gut geht, dann erweist ihr der Welt einen immensen Gefallen. Ein spiritueller Workaholic fällt oft aus der Liebe heraus, ohne es zu merken. Und während er/sie dann auf der äußeren Reise ist, dann vergisst er/sie, das eigene innere Sein zu nähren. Spirituelle Arbeit wie Meditationen usw. sollte stets in Balance sein mit dem Leben, das ihr lebt.

IHR HABT EIN LEBEN ZU LEBEN, UND DIESES LEBEN IST JETZT!

Wenn ihr es schafft, euer Leben aus der Liebe eures Herzens, eures Vaterfragmentes von Gott heraus zu leben, dann macht ihr euer Leben zu einem spirituellen Leben, und dies ist nicht abhängig von der täglichen Anzahl der Meditationen, die ihr macht – oder von der Anzahl der Zeremonien – das zählt letztendlich nicht. Was zählt, ist Liebe und liebende Aktion, und sonst nichts. Seht ihr, da sind so viele Mütter und Väter mit Kindern, und für sie ist es schwierig, sich die Zeit für Meditationen und Gruppentreffen zu nehmen. Wenn die Kinder dann schlafen, dann sind die Eltern einfach müde, zu müde, um noch „spirituelle Arbeit“ zu tun, wie einige von euch das nennen würden. Wenn so etwas notwendig wäre um vorwärts zu kommen, dann würde das all denjenigen, denen die Zeit fehlt, einen erheblichen Nachteil bringen. Aber die Nachrichten sind gut, wie ich euch schon sagte – Liebe und liebendes Bewusstsein, eine liebende Verbindung zur höheren Ebene, zu Quelle, macht ein Leben spirituell – und auf eurer Ebene müssen Examen im „echten Leben“ bestanden werden, ihr könnt eure Tests nicht während „außerkörperlicher Erfahrungen“ bestehen. Eure Prüfungen werden euch in unterschiedlichen Geschenkpapieren verpackt geliefert, aber sie finden tatsächlich in eurem täglichen Leben statt. Ich wiederhole, EUER LEBEN IST JETZT!

Wenn ihr in der Liebe verankert seid, dann werdet ihr in persönlichen Beziehungen eher mitfühlend sein, als bewertend, und ihr werdet achtsam sprechen, wenn man euch darum gebeten hat. Und andernfalls mögt ihr es vielleicht vorziehen, ein paar einfühlsame Fragen zu stellen oder einfach still zu sein und liebende Energie zu schicken.

Ihr Geliebten, seid sanft mit euch selbst und sanft mit anderen. Ihr könnt euren Beitrag auch ohne die harte Energie des Kampfes leisten. Natürlich könnt ihr in die Aktion gehen – und das wird auch dringend gebraucht – ihr könnt enthüllen, aufdecken, ihr könnt hinweisen, aber macht dies, während ihr in Balance und in der Liebe bleibt, und denkt immer daran, dass die Energie der Wut und des Betruges kein guter Begleiter auf eurem Lebensweg ist. Wenn ihr etwas enthüllt habt, dann steigt nicht wieder und wieder in den selben Zug ein. Niemand zwingt euch dazu. Wenn ihr Wut empfindet, dann schaut sie an, transformiert sie und lasst sie gehen. Ihr könnt ebenso gut sagen „Ok, ich habe wahrgenommen, dass es so oder so ist, und jetzt weiß ich Bescheid und mit diesem Wissen kann ich dazu beitragen, die Situation zu verbessern.“

Ich empfehle, dass ihr eure stärkende Sicht auf die Sonnenseite des Lebens richtet, auf die Schönheit, die euch umgibt, auf die guten Dinge, die ihr euch selbst und anderen geben könnt, darauf, euch und eure Lieben zu nähren. Macht das JETZT und verschiebt es nicht auf morgen. Lasst euer Glas „halbvoll“ sein, statt „halbleer“, entscheidet euch FÜR etwas, anstatt gegen die Dinge, die ihr ändern wollt.

Veränderung bedeutet auch zu lernen, wie ihr euch selbst nicht nur theoretisch wertschätzt, sondern auch praktisch.

Und während die Zeit vergeht, werden die Individuen, die bisher auf praktische Weise ihr Ego „wertgeschätzt“ haben und das auf Kosten von anderen, die sie solange bis hin zu dem Punkt manipuliert haben, wo sie diese haben wollten, auch lernen, dass es weitaus wertvoller ist, den anderen einfach ein liebevoller Begleiter zu sein auf der Reise dorthin, wo sie hingehören, ohne das Ziel vorzugeben.

Mit dieser Wahrnehmung werdet ihr euch viel besser fühlen, ihr Lieben, und eure gute Verfassung ist essentiell für das Resultat des Ganzen. Feiert euer Leben, feiert, dass ihr hier seid, feiert unsere Verbindung. Feiert die großen Veränderungen, die über euch sind. Feiert eure Mutter Erde, feiert die kostbaren Wesen, die ihr seid.

Sich gut zu fühlen und im Wohlbefinden zu sein, ist euer Geburtsrecht und kein Luxus, sondern eine Notwendigkeit. Gönnt euch eine Pause, wenn ihr eine Pause braucht, und wenn ihr denkt, ihr habt keine Zeit dazu, dann versucht, euren Terminplan zu ändern. Manchmal ist das Setzen von Prioritäten unausweichlich.

Lasst mich noch mal darauf hinweisen, wie dankbar wir sind für die wundervolle Arbeit, die ihr tut, aber, bitte, vergesst nicht euer tägliches Leben. Von den Grundsätzen der Liebe aus betrachtet, bringt euch sicherlich alles in irgend einer Form weiter, aber die Zeit bedarf der Effizienz und je stärker und je glücklicher und je gesünder ihr seid, um so effizienter könnt ihr sein.

Ich hoffe, dass diese Botschaft klar zu euch rüber kommt.

Was braucht ihr, damit es euch gut geht?
Werdet ihr euch das zugestehen?
Werdet ihr euch das JETZT zugestehen?

Ihr seid Bewohner einer sich drehenden Welt, ihr passt euch wieder und wieder an. Nehmt einen tiefen Atemzug, nehmt euch ein paar ruhige Augenblicke. Ihr seid die Vollbringer eines großartigen Jobs, ihr seid die Vollbringer eines großartigen planetaren Dienstes, aber, bitte, vergesst nicht die grundlegenden Dinge. Versprecht ihr mir das?

Könnte sein, dass ich euch von Zeit zu Zeit daran erinnern werde. (lächelt sehr liebevoll und macht eine kurze Pause).

Ich umarme euch alle, bleibt meiner tiefen Liebe versichert.
Ich Bin Adama, ein lieber Freund euerer Herzen.


© KEIN COPYRIGHT, bitte verteilen und weitergeben, Inhalt soll nicht verändert werden.


Direktlink: www.ancient-mysteries.de/2008/adama_2008_02_13.htm
PDF-Download: www.ancient-mysteries.de/2008/adama_2008_02_13.pdf

 

cache_946058216

"WIR SIND EUER COPYRIGHT"
Adama von Telos durch Evelyn Kümmerle, 13.2.2007


"Liebe Freunde des Lichts, geliebte Familienmitglieder von Lemuria! Es erscheint mir notwendig, aus aktuellem Anlass etwas zu einem Thema zu sagen, das ihr "Copyright" nennt. Um eine 5. Dimension zu erschaffen und zu verankern, müssen Entscheidungen getroffen werden, die der 5. Dimension entsprechen. Ihr könnt nicht eine 5. Dimension erschaffen, wenn ihr 3 dimensionale Entscheidungen trefft.


Angst ist eine Energie der 3. Dimension, ein Copyright beruht auf Angst vor Missbrauch, auf Angst vor Verlust, Angst davor, dass ohne Copyright etwas nicht geschützt werden könnte, Angst, dass andere Geld verdienen, das man für sich brauchen würde, weil nicht genug für alle da ist. Aber es ist genug für alle da - das ganze Universum mit all seiner Fülle. Mit dem Loslassen von Angst kommt völlige Sicherheit und Vertrauen in die Eigendynamik zum Wohle aller, die sich aus dieser Entscheidung ergibt. Etwas mit einem Copyright zu versehen, heißt auch, es festzuhalten, es nicht teilen zu wollen.


Um die 5. Dimension zu erschaffen, müssen mutige Leute vorangehen und ein Vorbild sein. Wenn Ihr wirklich dem Licht dienen wollt, ist es angemessen für euch, nicht länger eure Daumen auf universelle Geschenke zu halten, wozu auch die universellen Weisheitslehren gehören. Es ist angemessen, unter gechannelte Texte einen Vermerk zu machen, und darum zu bitten, dass dieser im Originalzustand verbleiben sollte. Aber hört auf, miteinander um irgendwelche Rechte kämpfen. Das universelle Wissen steht allen kostenlos zur Verfügung und ihr könnt kein Copyright darauf beanspruchen. Vergütet werden können lediglich Materialaufwand und der persönliche Einsatz um das Wissen aufzubereiten und euren Mitmenschen zum höchsten Wohle aller zur Verfügung zu stellen. Das Wissen selbst ist frei.


Wenn jemand ein Bild malt, ist er sozusagen ein Kanal für Kunst. Wenn sich ein Wesen des Lichts für ein Porträt zur Verfügung stellt, geschieht dies, damit durch den Künstlerkanal möglichst viele Menschen erreicht werden und von der Schwingung des Bildes profitieren können. Es ist nicht der Sinn der Sache, dass der Künstler in die Bewertung geht und darüber bestimmt, wo ein Bild gezeigt werden darf und wo nicht, wenn es offensichtlich einen Bedarf gibt, das Bild an bestimmten Plätzen zu zeigen, wenn es angefragt wird. Wenn ein Künstler dies tut ist dies einfach ein Zeichen für innere Widerstände, die noch nicht in Liebe erlöst wurden.


Liebe Freunde, wo sich eine Tür schließt tun sich mehrere andere Möglichkeiten auf. Ich bitte euch, der Eigendynamik Raum zu geben, die sich aus den Weisheitslehren Lemurias entfalten wird und aus allem, was dann daraus entsteht. Ich bitte euch auch zu realisieren, dass jeder von euch in jedem Augenblick sein bestes gibt. Was in Licht und Liebe und Vertrauen geschieht ist geschützt und mitgetragen von uns, euren lemurianischen Freunden, von eurer Familie. Wir garantieren euch unsere Präsenz wann immer ihr Fragen an uns habt oder einfach unsere Nähe wünscht.
Wir sind euer Copyright!!!!!! Wir führen euch in Licht und Liebe, und wir bitten euch, die Tore eures Herzens weit offen zu lassen! Ich bin ADAMA von Telos." 

 

[Aufgestiegene Meister] [Buddha] [Christus/Sananda] [Djwal Khul] [El Morya] [Hilarion] [Kamakura] [Konfuzius] [Kuthumi] [Lanto] [Lao Tse] [Maha Cohan] [Maitreya] [Melchizedek] [Orion] [Paolo Veronese] [pater pio] [Serapis Bey] [St.Germain] [Sanat kumara] [Shiva] [Weituo Skanda] [Wottana] [Zaratustra] [Angelika] [Lady Nada] [Lady Portia] [Lady Rowena] [Lady Kwan Yin] [Lady Maria] [Maria Magdalena] [Pallas Athene] [Victory] [sonstige Heilige] [weitere] [Adama von Telos] [die drei Lords] [Hierarchie]

Impressum
Gästebuch

abramelin
elfen
angels
engel
garten
gesundheit
guten-appetit
goetter
goetter bilder
haende
handarbeiten
henoch
karten
kaschewskiahnen
kerstinkaschewski
kreise
lebensbaum
lichtschwester
meditation
meister
mensch
morgellons
mystik
planeten
pflanzenweg
pflanzen
pendel.
rituale
seelenwolken
schoepfungsgeschichte
stammbaum
steine
sonstiges
sternensee
symbolon

Web Design

Review www.sternensee-tarot.pflanzenweg.de on alexa.com  

 

 

 

www.onlinegaming24